Allgemein

Den guten Weg aufzeichnen. Weidefunk im Atelier von Olaf Preiß in Münster.

Eine Sache des Herzens: Münsteraner Comic-Zeichner Olaf Preiß Ich bin als Kind mit Comics (mittel-)groß geworden: Asterix, Lucky Luke, Garfield... was habe ich die geliebt! Comics haben eine tolle Wirkung auf uns. Sie bringen und Sachen nah, indem sie aufs Wesentliche, aufs Charakteristische reduzieren....

Foer’s Klassiker verfilmt: „Die traditionelle Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung sind keine verblassende Erinnerung der Vergangenheit, sondern der einzige Weg für unsere Zukunft.“

Krasse Bilder, motivierende Botschaft Der einzige Weg für unsere Zukunft wird es sein, achtsamer mit unseren Lebensmitteln umzugehen, ihre Herkunftsgeschichte und die bei der Produktion Beteiligten in den Blick zu bekommen. Das ist sinngemäß die Key Message der aktuellen...

Schuhtick goes artgerecht. Was Du tun kannst, wenn Dir die Herkunft Deiner Schuhe mittlerweile unter die Haut geht.

Schuhe. Schuhe. Schuhe. Leder? So mancher behauptet, dass wir den Charakter eines uns unbekannten Menschen zu 90 % anhand seiner Schuhe bestimmen könnten. Ich bezweifle das ehrlich gesagt. Muss ich auch angesichts meiner frauenuntypischen Gleichgültigkeit, die ich der Behufung da unten zolle. Ich möchte nicht...

Von der Ziege, die drei Lebensgefährtinnen überlebte. Oder: Wo Du einen außergewöhnlichen Laden für artgerecht erzeugte Lederprodukte findest.

"Gusti": Eine ehrliche Haut Schon mal gehört? Mir wurde der Name zugetragen, als ich eine Freundin fragte, ob sie hier in Münster ein Geschäft kennen würde, das Lederprodukte aus artgerechter Quelle anböte. Ihre Antwort war: „Gusti“.  Gusti Leder ist ein...

Mode? Bewusst wie! „Gutes Design bedeutet für uns, einen positiven Einfluss auf Mensch, Tier und Umwelt auszuüben.“

Modezirkus: Keine Zeit für schwere Gedanken Die Modewelt ist für vieles bekannt: Exzentrische Promis, überraschend einflussreiche Influencer, bizarre Designer und Modepäbste. Worauf eher selten geachtet wird, sind die Auswirkungen der Modeproduktion auf Mensch, Umwelt und Tiere. In vielen Modeschauen werden sogar Pelze bis...

Frauen schlachten anders! Wo sind unsere Metzgerinnen?

„Darf’s noch mehr sein?“ Von der Fleischereifachverkäuferin zur echten weiblichen Chance für das Fleischerhandwerk  „Frauen schlachten anders“ ist natürlich nur ein Scherz – keine Ahnung, ob Frauen anders vorgehen als Männer. Viel wichtiger ist , vor welchem Hintergrund und mit welcher Gesinnung Menschen...

„Das System Milch“: Augenöffner & Wege-Sucher für die Milchlust unserer Gesellschaft.

Bitte Augen auf Eines kann der italienische Regisseur, Autor und Grimme Preis-Träger ("Call me Babylon") Andreas Pichler besonders gut: Hinter die Kulissen schauen. Dieses Mal direkt in die nationalen und internationalen Milchkuhställe. Aber keine mit Stroh, heimeligen Licht, das durch die mit Spinnennetzen versehenen Stallfenster...

„From Nose to Tail“: Warum diese Form der Fleischverarbeitung einer nachhaltigen Lebensweise voll entspricht

Die vergessenen Produkte Unser Kühlschrank ist voll damit: Filet, Kotelett, Brust, Keule. Immer nur das Feinste. In den westlichen Industrienationen hat sich in nur wenigen Jahrzehnten mehr und mehr durchgesetzt, nur wenige Teile eines Tieres wirklich zu Lebensmitteln des täglichen Bedarfs zu verarbeiten....

Warum eine Veganerin weiss, was bestes Fleisch bedeutet: Anna Butz und ihre Rinder

Tiefe Überzeugung kann sowas erreichen Wer Menschen wie Anja Hafke und ihr Handeln zu schätzen weiss, wird auch von Anna Butz begeistert sein. Sie ist in den nordischen Medien mittlerweile keine Unbekannte mehr. Erstaunen und Faszination erfuhr sie insbesondere dadurch, dass sie...

Artgerecht geniessen – Fleisch aus nordischer Freilandhaltung von Anja Hafke.

Nordisch by Nature Unter www.nordisch-geniessen.de finden wir das, was eine ganze konventionelle Lebensmittelindustrie so häufig vollmundig verspricht, aber selten halten kann: Fleisch von Tieren aus artgerechter Freilandhaltung. © Nordisch geniessen Das Ehepaar Hafke arbeitet dazu...

Wenn wir uns in 10 Jahren wiedersehen - was denkt Ihr, wird sich verändert haben?