Inga Ellen Kastens

Geistes- & Kulturwissenschaftlerin | Schubladensprengerin | Immer auf der Suche nach artgerechten Bedingungen.
90 BEITRÄGE

Kühe reiten

Reitet einer mit einer Kuh durch den Wald... Was sich früher unglaubwürdig angehört hätte, begeistert mehr und mehr Menschen: Das Erlebnis Reiten oder Kutschfahrten mit Kühen, statt mit Pferden. Wie der Bolderhof in der Schweiz: Bolderhof: Kuhtrekking und Kuh-Planwagenfahrten

Über die Besten, die es gibt: Warum ohne Menschen wie Mark Junglas vieles im Fleischkonsum stummes Hoffen blieb.

Fleisch- und Milchkonsum als Lebensthema Das ist wahr … Kaum etwas hat mich in meinem Leben so nachhaltig beschäftigt, bewegt und hat mir so weh getan wie die Frage und ihre Konsequenzen: Dürfen Menschen Tiere zur Lebensmittelgewinnung halten und töten?  Lange...

Kühe adoptieren

Mmh, bitte was? Patenschaft für ein Kalb? Warum denn das? So ging es mir, als ich das erste Mal mit Petra sprach, die mir während eines gemeinsamen RTL-Drehs auf ihrem Hof von diesem "Standbein" erzählte. Petra und ihr Mann Albrecht führen auf ihrem...

Kühe kuscheln

Kühe - liebende, fürsorgliche und gesellschaftsfähige Tiere Wie sehr Kühe Charakter, Persönlichkeit, Gefühl, Ausdrucksvermögen und vieles, vieles mehr haben - was wir unseren so genannten Haustieren ja sofort zuschreiben - das ist im Laufe der Industriejahre unsere Gesellschaft voll untergegangen. Die Werbung und das...

Julianes Kuh-Wörterbuch

Warum ich ein Wörterbuch für Kühe anlege Auf unseren Hoftouren durch ganz Deutschland haben wir schon viele großartige Landwirte und ihre Tiere kennenlernen dürfen. Und je mehr ich mich mit dem Thema Nutztiere und insbesondere auch Rinderhaltung auseinandergesetzt habe, umso mehr fiel mir auf,...

Fleisch essen „Ja!“. Fleisch essen „Nein!“ Wie wir mehr mit miteinander, als gegeneinander sprechen können.

Früher konnte ich richtig gut Fronten bauen Vielen liegt es am Herzen, Menschen in ihrem Verhalten zu beeinflussen. Mir zum Beispiel war es über 2 Jahrzehnte wichtig, mein enges und weiteres soziales Umfeld darauf hinzuweisen, inwiefern der Konsum tierischer Erzeugnisse „echt nicht geht“. Meine...

Die Brückenbauerin. Warum das Sprechen über Fleischkonsum mehr Sanftmut und keinen Sprengstoff braucht.

Diskussionsthema Fleisch: Sprachlicher Sprengstoff Stell Dir vor, Du sitzt mit einer Familie im Garten in einem Münsteraner Vorort. Es soll gegrillt werden. Vater Christoph ist von Beruf Fliesenlegermeister und leidenschaftlicher Fleischesser. So auch Tochter Anna (16) und Freundin Marleen (15): Fleisch wird jeden Tag...

Liobas Filmtipp „Unsere große kleine Farm“ – eine Hommage an die Eigendynamik der Natur

„Lioba, du musst unbedingt den Film mit mir gucken“ Genau das ruft mir meine Mitbewohnerin Esther eines Abend entgegen. Sie meint den Film: 'Unsere große kleine Farm' (2019). Im ersten Moment tauchen Bilder von einer Serie aus dem 70er Jahren vor meinem geistigen Auge...

„Wir brauchen die Verbindung zwischen Bauer und Verbraucher.“ Ein Gespräch über Nähe und die Notwendigkeit kleiner Märkte.

Mitten im Bergischen Land: Gespräch über große Chancen für kleine Höfe An einem Samstagmorgen fahren Jeanette und ich los Richtung Gummersbach. Wir treffen uns auf dem Klosterhof Bünghausen zu einem Austausch der besonderen Art: Wir wollen von zwei „Kleinen“ wissen, wie „Großes“ bewirkt werden könnte. 

Wir sehen uns bald (gut gelaunt) im Kino! Vamos e. V. lädt Euch und uns ein zu „Die letzte Sau“

Die letzte Sau? "Huber hat Scheiße am Fuß – buchstäblich und im übertragenen Sinn. Der marode Hof, den der Schweinebauer seit dem Tod der Eltern alleine bewirtschaftet, kommt gegen die indus­triellen Mastbetriebe nicht an. Alles bricht auseinander. Auch sein Freund, der örtliche Schlachter, wird...