Weidehelden im Alltag

Fleisch essen geht auch ohne …. Ohne Schlachthöfe! Im dritten Teil sind wir gefordert: „Haben Sie auch was mit Weideschuss?“

Der Weideschuss ist zukunftsfähig In Teil 1 hatten wir Lisa Geser vorgestellt. Die 17-jährige schreibt ihre Arbeit über den Weideschuss.  Bei dieser Methode wird ein Rind inmitten seiner Herde – und damit unter größtmöglicher Vermeidung von Stress und Angst –...

Fleisch essen geht auch ohne …. Ohne Schlachthöfe! Zweiter Teil: Lisa erklärt den Weideschuss.

Lisa - eine 17-jährige Schülerin und der Weideschuss In Teil 1 hatten wir Euch Lisa vorgestellt. Die Gymnasiastin schreibt derzeit ihre Seminararbeit zum Thema Weideschuss. Unter der Leitung von Herrn Reinhold Prokscha hat sich Lisa diesem Thema aus persönlich motivierten Gründen angenommen. Sie lebt gemeinsam mit...

HeuMilch Bauern vs. Industriemilch: Eine Geschichte von Menschen, die sich für ehrlich mehr #Kälberwohl einsetzen.

Was das Kalb an Milch trinkt, fehlt im Tank Berührend: Kälber stehen bei ihrer Mutter, genießen deren Schutz. Und galoppieren dann übermütig in die Kälbergruppe. So wollen wir es alle sehen.  Die Realität hinkt mit zwei gebrochenen Beinen und einer...

Fleisch essen geht auch ohne …. Ohne Schlachthof! Erster Teil: Lisa.

Friedlich  Da steht das Rind inmitten seiner Herde. Es grast ruhig, genießt die Gesellschaft seiner vertrauten Kumpels. Und dann „Bumm!“ – ist es tot.  Abschuss. Direkt auf der Weide. Inmitten seiner Herde stirbt es. Wie brutal klingt das denn bitte?

Entspannter Vegetarismus. Oder warum es immer wichtiger wird, sich mit der Herkunft von Fleisch und Milch ehrlich auseinanderzusetzen.

Der Fall „Schnabel“ - Ein Gedankenexperiment für ehrlich Engagierte Vor mir steht Schnabel. Schnabel ist noch jung, hat aber, ich würde es zumindest behaupten, glücklich in seiner Herde gelebt und sein kurzes Leben auf der Weide verbracht. Doch nun ist es soweit....

PROVIEH e.V. – Unser Gastbeitrag im Magazin „RespekTiere leben“.

PROVIEH: Der verständige Weg zwischen „Fleisch essen“ und "Leben eines Tieres wertschätzen".  PROVIEH e. V. steht für mich wie keine zweite Organisation für ein Engagement, das wirklich etwas bewegen kann. Statt das Schwarz-Weiss-Denken zu befeuern, erkennen sie die Realität an und sagen sich: Gut,...

#coronahelden aus einer tiergerechteren Landwirtschaft

Und wieder ein Beispiel von: Gute Menschen tun Gutes! Über Dirk haben wir bereits mit Freude berichtet. Der engagierte NEULAND-Metzger und Unternehmer hat sein komplettes Sortiment auf Produkte aus einer 100% tiergerechter arbeitenden Landwirtschaft umgestellt. Und Udo Kürten und...

weidefunk zu Besuch bei Michael Eickhoff: Warum ihm Waldspaziergänge mit Rindern guttun und er sich wünscht, dass Verbraucher in die Ställe schauen.

Rot-braune Rinder mit engem Familienanschluss Schwupps! Waren wir an dem Hof vorbeigerauscht. Erst, nachdem wir auf weitem Feld und Flur standen, kamen Juliane, Lioba und ich zu der Überzeugung: „Doch, das eben musste wohl der Hof von Michael gewesen sein …“

weidefunk zu Besuch bei Dirk Flechsig: „Ich muss mit eigenen Augen sehen, dass die Tiere gut leben!“ Wie ein Metzger die Zukunft des Fleischerhandwerks...

Dirk Flechsig: Ein Metzger lebt vor, wie sich das Fleischerhandwerk neu erfinden kann.  Das Fleischerhandwerk hat zu kämpfen. Nachwuchssorgen, wachsende Macht vom Lebensmitteleinzelhandel, sinkende Preise  ... die Liste ist lang. Naja, und dann sehen wir ihn:  Den Gegenentwurf. Sarah und ich...

weidefunk besuchte Stephanie und Henrik Schulze Wettendorf: „Landwirt? Das ist der schönste Beruf der Welt!“ Mit westfälischem Herzblut in die bäuerliche Direktvermarktung.

Münsterland und seine Landwirte: Kreativer Gründergeist  „Ich hab‘ extra früher Feierabend gemacht für Euch ...“ war einer der ersten Sätze, die Henrik zu uns sagt, als Juliane und ich uns aus dem Auto schälen. Wir hatten es nicht weit: ca. 25 Minuten von...

Wenn wir uns in 10 Jahren wiedersehen - was denkt Ihr, wird sich verändert haben?