Tipps

Fleisch essen „Ja!“. Fleisch essen „Nein!“ Wie wir mehr mit miteinander, als gegeneinander sprechen können.

Früher konnte ich richtig gut Fronten bauen Vielen liegt es am Herzen, Menschen in ihrem Verhalten zu beeinflussen. Mir zum Beispiel war es über 2 Jahrzehnte wichtig, mein enges und weiteres soziales Umfeld darauf hinzuweisen, inwiefern der Konsum tierischer Erzeugnisse „echt nicht geht“. Meine...

Die Brückenbauerin. Warum das Sprechen über Fleischkonsum mehr Sanftmut und keinen Sprengstoff braucht.

Diskussionsthema Fleisch: Sprachlicher Sprengstoff Stell Dir vor, Du sitzt mit einer Familie im Garten in einem Münsteraner Vorort. Es soll gegrillt werden. Vater Christoph ist von Beruf Fliesenlegermeister und leidenschaftlicher Fleischesser. So auch Tochter Anna (16) und Freundin Marleen (15): Fleisch wird jeden Tag...

Liobas Filmtipp „Unsere große kleine Farm“ – eine Hommage an die Eigendynamik der Natur

„Lioba, du musst unbedingt den Film mit mir gucken“ Genau das ruft mir meine Mitbewohnerin Esther eines Abend entgegen. Sie meint den Film: 'Unsere große kleine Farm' (2019). Im ersten Moment tauchen Bilder von einer Serie aus dem 70er Jahren vor meinem geistigen Auge...

Wir sehen uns bald (gut gelaunt) im Kino! Vamos e. V. lädt Euch und uns ein zu „Die letzte Sau“

Die letzte Sau? "Huber hat Scheiße am Fuß – buchstäblich und im übertragenen Sinn. Der marode Hof, den der Schweinebauer seit dem Tod der Eltern alleine bewirtschaftet, kommt gegen die indus­triellen Mastbetriebe nicht an. Alles bricht auseinander. Auch sein Freund, der örtliche Schlachter, wird...

Tobende, gesunde Borstentiere: Zu Besuch bei den Freilandschweinen von Tim Spitzer & Tim Roeske

So will es jeder sehen: Frei tobende Borstentiere Lioba und ich genießen den Anblick so richtig: Auf über 1500 qm Freilandhaltung – inklusive Hütten, die mit Stroh ausgelegt sind – leben ca. 25 Schweine, darunter Bentheimer, Vollblut-Iberico und zwei kleine Hausschweine. Die Tiere sind...

4 persönliche Tipps: So erkennst Du, dass es Anbieter von Fleisch, Milch & Co. ehrlich gut mit den Tieren meinen.

1. Achtung bei allzu blumiger Sprache auf Fleisch- und Milchprodukten!  Marketing- und Produktsprache kann trügerisch sein. Und häufig liest Du auf Fleisch- und Milchprodukten: "Tierwohl! Nachhaltig! Qualität!" Aber selten kannst Du lesen: Was meint ihr denn nun konkret mit zum Beispiel dem Tierwohl? Wie...

Fleisch essen geht auch ohne …. Ohne Schlachthöfe! Im dritten Teil sind wir gefordert: „Haben Sie auch was mit Weideschuss?“

Der Weideschuss ist zukunftsfähig In Teil 1 hatten wir Lisa Geser vorgestellt. Die 17-jährige schreibt ihre Arbeit über den Weideschuss.  Bei dieser Methode wird ein Rind inmitten seiner Herde – und damit unter größtmöglicher Vermeidung von Stress und Angst –...

#coronahelden aus einer tiergerechteren Landwirtschaft

Und wieder ein Beispiel von: Gute Menschen tun Gutes! Über Dirk haben wir bereits mit Freude berichtet. Der engagierte NEULAND-Metzger und Unternehmer hat sein komplettes Sortiment auf Produkte aus einer 100% tiergerechter arbeitenden Landwirtschaft umgestellt. Und Udo Kürten und...

Für Kühe fühlen: „Butenland“ oder die Geburtsstunde des ersten Kuhaltersheims

Tränenreich Neben mir im Kino sitzt eine Frau und weint. Und auch mir laufen immer wieder Tränen über die Wangen. Wir sehen nicht etwa den neuesten Rosamunde Pilcher Film.  Sondern „Butenland“, der ab dem 06.02.2020 in ausgewählten Kinos anlief.  Butenland ist...

weidefunk geht #kuhkuscheln: Ein Landwirt und seine Herzensaufgabe, das Image von Kühen grundlegend zu ändern.

#kuhkuscheln ist nicht nur süss. Es ist richtig wichtig! Warum? Nun, wenn Menschen plötzlich mit etwas in Berührung kommen, von dem sie sich über Jahre entfremdet haben, kann dies viel in Bewegung setzen. Lest die Story diesem besonderen Landwirt, es lohnt sich!

Wenn wir uns in 10 Jahren wiedersehen - was denkt Ihr, wird sich verändert haben?