Weidefunk. Wie Nutztierschutz in der Schule auf offene Ohren und positives Handeln stößt.

0
Tierschutz an der Schule Wahrscheinlich wäre vieles anders gelaufen, hätte ich damals eine Lehrkraft gehabt, die „industrielle Massentierhaltung“ und „Tiertransporte“ behandelt hätte. So habe ich die Schule als einen Ort wahrgenommen, an dem Tierrechte schlicht keinen Platz haben. Das ist...

PROVIEH e.V. – Unser Gastbeitrag im Magazin „RespekTiere leben“.

0
PROVIEH: Der verständige Weg zwischen „Fleisch essen“ und "Leben eines Tieres wertschätzen".  PROVIEH e. V. steht für mich wie keine zweite Organisation für ein Engagement, das wirklich etwas bewegen kann. Statt das Schwarz-Weiss-Denken zu befeuern, erkennen sie die Realität an...

Ein Tod, zu dem wir wieder hinschauen können.

2
Schlachthöfe Jeder, der mich kennt, weiss, wie sehr es mich damals beeinflusste: das Mal auf dem Schlachthof in Zeven, als er umgebaut wurde und so Blicke und Atmosphären freigelegte, die normalerweise von uns allen weit ferngehalten werden. Dicke Mauern, abgeschottete...

Im Weideradar findest Du Fleisch, Milch & Co. aus ehrlich guten Quellen:

Die beliebtesten Geschichten

Mediathek

Food for thought

Orientierung & Tipps

Weidefunker

Es ist Zeit für mehr Markt, bewussteren Markt. Die Ernährung aus artgerechten Quellen ist keine Vision aus einer Nischenecke, sondern gelebter Wunsch von immer mehr Menschen. weidefunk will darüber schreiben, was schon möglich ist, und was wir möglich machen können.

Warum heute weidegefunkt wird

Lest mehr darüber, warum wir meinen, dass gute Geschichten und die Menschen dahinter echt einen Markt bewegen können.

Meine Geschichte

Jeder hat seine Geschichte, warum er das eine tut und das andere lässt. Für weidefunk gab es gute Gründe einer Gründung.

Kontakt

Du hast Themen, die Du mit uns teilen möchtest? Auch Fragen, Anregungen oder Kritik zum weidefunk sind bei uns herzlich willkommen.

Wenn wir uns in 10 Jahren wiedersehen - was denkt Ihr, wird sich verändert haben?