Von der „normalen“ Verbraucherin zur Nachdenkerin – Wie der Weidefunk meinen (Essens-) Alltag verändert hat

0
Typisch Noch vor zwei Jahren, hätte man mich wohl als typische, eben normale Verbraucherin bezeichnet. Zwar habe ich schon damals einen großen Teil meines Fleisches beim (Bio)-Metzger oder im Hofladen gekauft, Bio-Milch und Bio-Eier waren für mich selbstverständlich. Jedoch landeten...

Fleisch essen geht auch ohne …. Ohne Schlachthöfe! Zweiter Teil: Lisa erklärt den Weideschuss.

0
Lisa - eine 17-jährige Schülerin und der Weideschuss In Teil 1 hatten wir Euch Lisa vorgestellt. Die Gymnasiastin schreibt derzeit ihre Seminararbeit zum Thema Weideschuss. Unter der Leitung von Herrn Reinhold Prokscha hat sich Lisa diesem Thema aus persönlich motivierten Gründen angenommen....

Fleisch essen? Milch trinken? Warum wir mehr Wege brauchen als „Ja!“ oder „Nein!“. Ein Gespräch im Fleischglück-Podcast.

2
Inga Ellen Kastens im Gespräch mit David Seitz im Fleischglück Podcast in München

Im Weideradar findest Du Fleisch, Milch & Co. aus ehrlich guten Quellen:

Die beliebtesten Geschichten

Mediathek

Food for thought

Orientierung & Tipps

Weidefunker

Es ist Zeit für mehr Markt, bewussteren Markt. Die Ernährung aus artgerechten Quellen ist keine Vision aus einer Nischenecke, sondern gelebter Wunsch von immer mehr Menschen. weidefunk will darüber schreiben, was schon möglich ist, und was wir möglich machen können.

Warum heute weidegefunkt wird

Lest mehr darüber, warum wir meinen, dass gute Geschichten und die Menschen dahinter echt einen Markt bewegen können.

Meine Geschichte

Jeder hat seine Geschichte, warum er das eine tut und das andere lässt. Für weidefunk gab es gute Gründe einer Gründung.

Kontakt

Du hast Themen, die Du mit uns teilen möchtest? Auch Fragen, Anregungen oder Kritik zum weidefunk sind bei uns herzlich willkommen.

Wenn wir uns in 10 Jahren wiedersehen - was denkt Ihr, wird sich verändert haben?